BROKEN BRECHT

Ein epischer Autorinnenschaftskrimi von Caroline Kapp und Manon Haase
Regie: Caroline Kapp
Eine Koproduktion des Brechtfestivals mit der Otto Falckenberg Schule München

Wie konnte es passieren, fragen sich “Die Frauen”, dass die Statue des berühmten Dichters Bert oder Bertolt oder Berthold ... BRECHT stürzen konnte? Klar ist: Jetzt ist sie kaputt. ‘Die Frauen’ stoßen bei der Ermittlung auf unzählige Fragen: Wer hat den Bau der Statue veranlasst? Wer sie eingeweiht? Und wer zerstört? Mehr Protagonistinnen als vorerst gedacht, scheinen in den Bau der ikonisch gewordenen Brecht-Statue verwickelt. Ihre kommissarische Arbeit führt zur Dekonstruktion von Erinnerung und Geschichtsschreibung. Am Ende kommen ‘Die Frauen’ brechtisch verfremdet bei sich selbst an und setzten ein neues Denkmal.

Mit: Nellie Fischer Benson, Arina Toni, Marie Bloching, Jan Grosfeld
Regie: Caroline Kapp
Bühne: Amina Nouns, Kostüm: Melina Poppe, Sound: Florian Wulff, Schnitt: Laura Kansy,
Video: Kristina Kilian und Camille Tricaud, Dramaturgie: Manon Haase
Aufführungsrechte: Ruth Berlau/Hoffmann

Eine Koproduktion des Brechtfestivals Augsburg mit der Otto Falckenberg Schule München.

Festivalpass: 12 Euro über Brechtfestival