​Through a window

Eine Sammlung digitaler Kunstwerke der syrischen Künstlerin Sulafa Hijazi

Ob wir in dem Kiosk rein dürfen oder nicht, ob wir die Kunstwerke durch das Fenster beobachten oder wir sie in Raum erleben können, die syrische multimediale Künstlerin stellt im Habibi Kiosk eine Serie von animierten Sequenzen aus, gedruckt in der „Lentikular-Drucktechnik“. Diese Technik erzeugt Bilder, die sich ändern oder bewegen, sobald der Betrachter sich in Bezug auf sie neu positioniert. Dazu kommen zwei geloopte Videos, die unsere Beziehung zur Technologie kritisieren. Through a window ist Hijazis Antwort auf unsere sich ändernde Beziehung zu neuen Medien. Sie hinterfragt unsere soziale Verantwortung als Macher*innen und Konsument*innen der Nachrichten.

Hijazi’s Kunstwerke wurden in mehreren Galerien in Europa ausgestellt und auf Online-Plattformen, in Zeitungen und Büchern gezeigt. Ihre Kunstwerke sind heute Teil anerkannter Kunstsammlungen wie des British Museum in London, der Barjeell Art Foundation in Sharjah und des International Media Support (IMS) in Kopenhagen.